▻ zum Programm der 19. Lange Buchnacht in der Oranienstraße 2017

18. Lange Buchnacht
in der Oranienstraße

Samstag,
4. Juni 2016

19 Uhr
Ad 2 Stadtbibliothek am Kottbusser Tor

duo janep: „Provisorisch lieben? eğreti sevmek“ Jan Sameh Regelin (Querflöte) und Zeynep Delibalta (Text und Gesang) präsentieren Kunst, Gedichte, Lieder und Musik.

Den allergrößten Teil seines Lebens musiziert Jan Sameh Regelin schon, geprägt
durch die Allerweltstadt Berlin; die so vielfältig ist wie seine Musik. Von Telemann
über Jazz bis hin zu orientalischen Improvisationen wird alles probiert. Das
Probieren, das Genießen, das sich Hingeben bildet denn auch den künstlerischen
Antrieb, dieses jungen Musikers.
Entdeckergeist und große künstlerische Begabung bilden den Antrieb, der Zeynep
Delibalta durch ein ebenso spannendes wie wechselvolles Leben geführt hat.
Geboren in Rize und aufgewachsen in Zonguldak am schwarzen Meer fielen als Kind
Ihre Talente auf. In Berlin begann sie schließlich ein neues Leben, wo sie heute auch
eine Galerie führt. Sie liebt es, Spannungsfelder im menschlichen Erleben sprachlich
und plastisch auszudrücken, kommt auf dem Punkt und lässt sich nicht auf Klischees
ein, nicht mal beim singen.
Araştırıcı ruhu ve büyük sanatsal yeteneğinin motivasyonunu oluşturduğu,
Karadeniz’in Rize şehrinde doğmuş Zonguldak’ta büyümüş heyecan verici ve
değişken bir yasam süren Zeynep Delibalta’nın, küçük yaşlarında da sanatsal
becerileri dikkat çekmişti. Daha sonra, şimdi bir galeri işletmekte olduğu Berlin’de
yasamaya başladı. İnsan yaşamındaki heyecan verici olayların özünü klişeye yer
vermeden, sözle ve plastiş ifade etmeyi sevmesi, bazı sürrealist uygulamalar ve
özellikle detayların itina ile islenişi, çalışmalarındaki ifade tarzını oluşturmaktadır.

Ort und Veranstalter:

Stadtbibliothek am Kottbusser Tor

Adalbertstraße 2, Berlin

www.stadtbibliothek-fk.berlin.de