21. Lange Buchnacht
in der Oranienstraße

Samstag,
18. Mai 2019

19:30 Uhr
14 Mondlicht Buchhandlung

Mario "Sathyam" Schwenninger: Wer war Osho?

Noch 29 Jahre nach seinem Tod erfreuen sich Oshos Bücher oder auch Filme über ihn großer Beliebtheit - wie derzeit die Netflix-Serie „Wild wild Country“. Mario "Sathyam" Schwenninger war von 1977-1993 ein sogenannter Neo-Sannyasin unter Bhagwan Shri Rajniesh, dem späteren Osho, ein enger Begleiter.

Von September ´79 bis August ´81 war er ein Ashram-Guard und eine Zeit lang auch deren Kampfkunstlehrer. Als einer der Bodyguards von Bhagwan/Osho, als sogenannter "Samurai", saß er unmittelbar an dessen Zimmertür oder öffnete morgens die Tür zu dessen Rolls Royce.
Von Dezember ´84 bis Dez. ´85 arbeitete er in verschiedenen Crews in "Rajneeshpuram" in Oregon und hat somit den Aufstieg und Fall der "Ranch", wie sie von Insidern genannt wurde, direkt miterlebt.
Durch seine engen Kontakte besonders auch zu Hgh Millne (Shivamurti, dem Chef der "Samurais") hat er noch einmal besonderen Einblick in die Details um Bhagwan/Osho.

Mario "Sathyam" Schwenninger ist schon seit vielen Jahrzehnten als Trainer für Huna-Hypno-Coaching, Qigong und JKD-Kung Fu tätig und steht Ihnen gerne zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung.

Ort und Veranstalter:

Mondlicht Buchhandlung

Oranienstraße 14, Berlin

www.mondlicht-berlin.de