20. Lange Buchnacht
in der Oranienstraße

Samstag,
26. Mai 2018

21:30 Uhr
MaPl St. Thomas Kirche am Mariannenplatz

Die Journalisten Peter Wensierski und Michael Sontheimer stellen in einer Video-Präsentation ihr Buch “Berlin – Stadt der Revolte“ vor

Die Journalisten Peter Wensierski und Michael Sontheimer stellen in einer Video-Präsentation ihr Buch:“Berlin – Stadt der Revolte“ vor, Ch. Links Verlag 2018.


"Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt“ - Überall in Berlin finden sich Orte, die Schauplätze von Revolten waren: der Studentenbewegung im Westen, der Oppositionellen im Osten, der Feministinnen, Hausbesetzer und Punks in beiden Teilen der Stadt. So sehr sich die Reaktionen der jeweiligen Staatsmacht auf die jungen Rebellen beiderseits der Mauer auch unterschieden, überraschend ähnlich waren die Motive und der Mut der Menschen, die gegen überholte Ordnungen und Autoritäten aufbegehrten. Michael Sontheimer und Peter Wensierski erzählen die jüngere Geschichte einer aufsässigen Metropole anhand von Wohnungen, Häusern, Straßen und Plätzen. Gestützt auf umfassende Recherchen und Gespräche mit den Beteiligten, lassen sie eine Topographie der Revolte entstehen, die zum Flanieren, Entdecken und Staunen einlädt.

Moderation: Peter Ahrens, Margarete Hucht und Friederike von Kirchbach

Zum Veranstaltungsort:

Die St. Thomas-Kirche ist nach dem Berliner Dom die zweitgrößte Kirche Berlins. Sie ist eine Kirche auf der Grenze: Die ehemals größte evangelische Kirchengemeinde in ganz Europa zählt heute über 1.500 Mitglieder und blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Während der Teilung Berlins lag das wieder aufgebaute Gotteshaus am geographischen Westrand der Stadt und ein Drittel ihres Gebietes befand sich auf der anderen Seite der Mauer.




Ort und Veranstalter:

St. Thomas Kirche am Mariannenplatz

Mariannenplatz , Berlin

www.stthomas-berlin.de