20. Lange Buchnacht
in der Oranienstraße

Samstag,
26. Mai 2018

19 Uhr
MaPl 2b TheaterSpielRaum im Bethanien

Elisabeth Erdtmann liest aus ihrem Roman "Momotombo"

Die Autorin Elisabeth Erdtmann liest aus ihrem Roman Momotombo. Der Momotombo ist ein Vulkan in Nicaragua, dem Land, das mit seiner Revolution 1979 auch in Europa Geschichte schrieb. Die Ereignisse ließen in den 80er Jahren eine kraftvolle Solidaritätsbewegung entstehen, insbesondere nachdem die USA mit einer Militärintervention drohten. Die Autorin hat sich in dieser Zeit mehrere Jahre in Nicaragua aufgehalten und ihre Erfahrungen zur Grundlage ihres Romans gemacht.




Ort und Veranstalter:

TheaterSpielRaum im Bethanien

Mariannenplatz 2B, Berlin

www.theaterbündnis.de