20. Lange Buchnacht
in der Oranienstraße

Samstag,
26. Mai 2018

19 Uhr
Ad 2 Mittelpunktbibliothek, Wilhelm-Liebknecht-/Namik-Kemal-Bibliothek

Johannes Groschupf: „Heinrichplatzblues“

„Die Nächte am Heinrichplatz sind nicht mehr so, wie sie waren, als Nick hier war.“ Der Herzensbrecher  und Barkeeper Nick ist und bleibt unauffindbar. Während die Frauen ihn suchen und ihm nachtrauern, tauchen immer weitere Gerüchte um das Verschwinden auf.

Johannes Groschupf nimmt uns mit auf die Suche nach dem Verschwundenen ins Bateau Ivre, den Elefanten und den Trinkteufel und zeichnet dabei ein liebevolles Porträt vom Heinrichplatz. 

Gefördert vom Berliner Autorenlesefonds.

Ort und Veranstalter:

Mittelpunktbibliothek, Wilhelm-Liebknecht-/Namik-Kemal-Bibliothek

Adalbertstraße 2, Berlin

www.stadtbibliothek-fk.berlin.de