20. Lange Buchnacht
in der Oranienstraße

Samstag,
26. Mai 2018

18 Uhr
165a Dante Connection Buchhandlung

"Kannawoniwarsein – manchmal muss man einfach verduften". Finn und Jola begeben sich auf eine abenteuerliche Reise durch die Walachei. Buchpremiere mit Martin Muser. Ab 9

Finn fährt alleine mit dem Zug nach Berlin – und wird prompt beklaut. Zu allem Übel schmeißt ihn auch der Schaffner raus, mitten im Nirgendwo. Aber so lernt er Jola kennen, die immer einen flotten Spruch draufhat.

Martin Muser, geboren 1965, stammt aus Süddeutschland und kam zum Studium an der Hochschule der Künste nach Berlin, wo er sich als Journalist, Fahrradverkäufer und Lichtbildner durchschlug und heute als Dramaturg für Film und Fernsehen arbeitet. Martin Muser ist ein moderner Vertreter der "Berliner Hardboiled-Schule", die mit ihren typischen schnellen Schnitten, verschmitztem Zwinkern und flapsig-kritischen Exkursen die deutsche Krimikultur um großstädtisches Tempo und selbstironische Extroversion bereichert hat.
Ort und Veranstalter:

Dante Connection Buchhandlung

Oranienstraße 165a, Berlin

www.danteconnection.de