19. Lange Buchnacht
in der Oranienstraße

Samstag,
20. Mai 2017

Freitag, 19. Mai 2017 20 Uhr
Ska 6 aquarium

Kunst, Comic und Protest in Russland. Vortrag und Gespräch mit Victoria Lomasko

Die russische Comic-Szene ist noch recht jung und politisiert sich erst langsam. Victoria Lomasko, die wohl exponierteste Vertreterin dieser Kunstrichtung in Russland, hat in den vergangenen Jahren dazu beigetragen, dass die visuelle Darstellung diverser Protestformen an Popularität gewinnt. Aus einer kritischen Perspektive heraus, aber gleichzeitig mit Empathie für die Akteur*innen, zeichnet die Künstlerin nicht nur, sondern gibt engagierten Menschen eine Stimme. Mit den Veränderungen der russischen Gesellschaft verändert sich auch ihr künstlerischer Ansatz.
Die Veranstaltung findet in russischer Sprache mit deutscher Übersetzung statt.


In Kooperation mit:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung

Ort:

aquarium

Skalitzer Straße 6, Berlin
Veranstalter:
Modern Graphics