▻ zum Programm der 21. Lange Buchnacht in der Oranienstraße 2019

17. Lange Buchnacht
in der Oranienstraße

Samstag,
30. Mai 2015

21 Uhr
MaPl St. Thomas Kirche am Mariannenplatz

Edgar Rai: „Die Gottespartitur“

Zuerst nimmt Gabriel Pfeiffer den schüchternen Geistlichen nicht ernst, der ihn auf der Buchmesse anspricht: Er habe möglicherweise eine bedeutende Entdeckung gemacht, auf die er in einem alten Manuskript aus dem 18. Jahrhundert gestoßen sei. "Es geht um Gott!"

Was soll der erfahrene Literaturagent damit anfangen? Glaubt er doch an niemand anderes als an sich selbst. Er lässt die Begegnung zunächst auf sich beruhen, bis er Tage später in der Zeitung liest, dass jener Seminarist Matthias tot in einer bayerischen Dorfkirche gefunden wurde. Die Todesursache ist bislang völlig unklar.

Von nun an zieht die Geschichte Gabriel in ihren Bann: Was hat es mit Matthias' Tod auf sich, und hängt dieser vielleicht mit seiner Entdeckung und dem erwähnten Manuskript zusammen? Gabriel begibt sich auf die Suche nach dem rätselhaften Schriftstück und findet Unglaubliches heraus.

Link zu Verlagsinformationen und Leseprobe

Edgar Rai, Schriftsteller und Übersetzer, wurde 1967 in Hessen geboren. Seine Schullaufbahn war unstet. Er wurde mehrerer Gymnasien verwiesen und lebte zwischenzeitlich in den USA. Anschließend studierte er Musikwissenschaften und Anglistik in Marburg und Berlin. Rai arbeitete u.a. als Drehbuchautor, Chorleiter, Basketballtrainer und Handwerker. Er hat drei Kinder und lebt mit seiner Familie in Berlin. Seit 2012 Mitinhaber der Buchhandlung Uslar & Rai in Berlin Prenzlauer Berg.

Weitere Romane: Ramazotti (2001), Die fetten Jahre sind vorbei (nach dem Film von Hans Weingartner, 2004), Vaterliebe (2008), Nächsten Sommer (2010) Sonnenwende (2011).

Ort:

St. Thomas Kirche am Mariannenplatz

Mariannenplatz , Berlin

www.stthomas-berlin.de

Veranstalter:
Ev. Kirchengemeinde St. Thomas