▻ zum Programm der 21. Lange Buchnacht in der Oranienstraße 2019

17. Lange Buchnacht
in der Oranienstraße

Samstag,
30. Mai 2015

22 Uhr
Ad 2 Mittelpunktbibliothek, Wilhelm-Liebknecht-/Namik-Kemal-Bibliothek

Doppellesung: Kirsten Fuchs: „Kaum macht man mal was falsch, ist das auch wieder nicht richtig“ und Paul Bokowski: „Alleine ist man weniger zusammen“

Die beiden Autoren gehören zur Speerspitze der Berliner Lesebühnenszene, sind Mitglieder von Fuchs und Söhne und Paul ist überdies ein Brauseboy. In ihrer Doppellesung präsentieren sie Abgedrehtes, Provisorisches, Unaufgeräumtes, Neurotisches und Abgründiges - wie das richtige Leben eben so ist, im Wedding und gelegentlich wohl auch in Kreuzberg.
Ort und Veranstalter:

Mittelpunktbibliothek, Wilhelm-Liebknecht-/Namik-Kemal-Bibliothek

Adalbertstraße 2, Berlin

www.stadtbibliothek-fk.berlin.de